Skip to content


Treffen der Django User Group Hamburg am 11.01.2012

Die Django User Group Hamburg trifft sich auch im Jahr 2012 wieder. Am Mittwoch, den 11.01.2012 treffen sich Interessierte um 19:30 Uhr in den Räumen der CoreMedia AG zum Erfahrungsaustausch rund um die Themen Django und Webentwicklung mit Python. Arnes Blog-Eintrag beinhaltet weitere Informationen:

Da wir in den Räumlichkeiten einen Beamer zur Verfügung haben hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit einen kurzen Vortrag (Format: Lightning Talks oder etwas länger) zu halten. Neben Projektvorstellungen werden dieses mal sicher auch die Neuerungen in Django 1.4 ein Thema sein. Die meisten Vorträge ergeben sich erfahrungsgemäß vor Ort.

Dank des Engagements von Christian Pesch verlost JetBrains unter allen Teilnehmern eine Lizenz für PyCharm, einer sehr schicken, auf IntelliJ IDEA basierenden Python-IDE. Vorbeikommen lohnt sich!

Zwecks besserer Planung kann man sich bei Doodle anmelden, aber auch Kurzentschlossene sind natürlich willkommen.

Posted in Programming.

Tagged with , , .


How to improve the Mac OS X Terminal experience

While the Mac OS X Terminal.app is actually quite nice and feature-rich, I wouldn’t call the default configuration optimal. Let’s see what we can do to make working with the terminal more fun.

Change Terminal appearance

Mac OS X terminal with color and transparencyIn Terminal settings → Settings, you’re able to choose from quite a few different themes. Pick the one you like best, make it the default (there is a button at the bottom) and make sure you configure the correct theme when making changes. In the Window tab, you can configure transparency and blur (for a translucency effect) by clicking on the background color. Just use the sliders for opacity and blur and experiment with them. Set your window size to something less tiny and maybe increase the font size in the Text tab.

In the Advanced tab, set the terminal emulation to “xterm-color”. Then, edit/create the file “.profile” in your home directory. Add the line export CLICOLOR=1 to add colors to the output of ls. If you’d like a nice colorful bash prompt that contains the path to the current directory in it, add export PS1="\[\033[01;34m\]\u@\h\[\033[00m\]:\[\033[01;35m\]\w\[\033[00m\]\$ ". To add colors to the output of git, run git config --global --add color.ui true.

Fix Terminal keyboard bindings

Page Up, Page Down, Home and End keys do not behave the way they should. Page Up and Page down, by default, scroll the terminal buffer, while Home and End simply don’t work. So let’s go to the Terminal settings → Settings → Keyboard and define some sane mappings.

home: \033OH
end: \033OF
page up: \033[5~
page down: \033[6~
shift+page up: scroll to previous page in buffer
shift+page down: scroll to next page in buffer

You get the character sequence \033 by pressing Escape – manually typing it in won’t work. You can also copy&paste the whole sequence in. Make sure you set the action to “send string to shell” for page up and page down – it should already be the case for home and end.

Furthermore, I like to use the keyboard shortcuts ⌥⌘→ and ⌥⌘← to navigate between tabs for all applications that have tabs. This is already the case for e.g. Google Chrome, Firefox and Adium. For the terminal, this can be changed in System Preferences → Keyboard → Keyboard Shortcuts → Application shortcuts. Just define the new Terminal.app shortcuts for the actions “Select Next Tab” and “Select Previous Tab”.

Fix ssh “broken pipe” errors

While this is technically not a Terminal.app problem, it’s still quite annoying. If your ssh connection is inactive (no data traffic) for a period of time, it might get closed. To remedy this, add ServerAliveInterval 60 to your /etc/ssh_config.

That’s it! Do you have any more tips or hints for Terminal.app to share?

Posted in Mac, Programming.

Tagged with .


Mac OS X Lion: speed up hostname lookup

If you’re doing web development on Mac OS X, chances are you added some entries to /etc/hosts in order to easily access your local projects. For example, the entry for 127.0.0.1 on my machine looked like this:

 127.0.0.1 localhost geschicktgewinnt goauktion isaimotion ....

After updating to Lion, those hostname lookups started taking a long time – obviously DNS queries were perfomed before looking at the hosts file. After a lot of digging, I did eventually find a solution – even though I have no idea why it works or why it is necessary now. Just put every hostname in a seperate line in your /etc/hosts file, like so:

 127.0.0.1 localhost
 127.0.0.1 cinebank
 127.0.0.1 geschicktgewinnt
 127.0.0.1 goauktion
 127.0.0.1 isaimotion

Everything should be snappy again.

Posted in Programming.

Tagged with .


Maemo and Moblin merge into MeeGo, RPM new packaging format

Intel and Nokia have just announced that mobile Linux operating systems Moblin and Maemo are merging. The new OS is called MeeGo. Details are still emerging, but from the looks of it Intel will provide most of the core while Nokia is responsible for the UI (which will be based on Qt). One important bit of information already known is that MeeGo will use RPM packaging. So Maemo developers, better start reading. Continued…

Posted in Mobile.

Tagged with , , , .


Nokia to ship Qt 4.6 with PR1.2, replace Qt 4.5

Some welcome news for all Qt on Maemo developers out there: Nokia intends to deploy the currently in Beta Qt 4.6 to all devices via software update – most probably already with the next major update PR1.2. Currently, Qt 4.6 (available from extras-devel) is completely optified and resides in /opt/qt4-maemo5. That will change with PR1.2, where it will move to the rootfs, replacing the community-supported Qt 4.5. What does this mean for Qt applications? Continued…

Posted in Mobile, Programming.

Tagged with , , .


Netbeans: Python-Plugin wird von Sun derzeit nicht weiterentwickelt

Netbeans LogoHeute hat Sun die Version 6.8 seiner Entwicklungsumgebung Netbeans veröffentlicht. Und die Hinweise auf Probleme beim Python-Plugin haben sich als wahr herausgestellt: Man kann die Python und Jython-Plugins zwar inzwischen direkt von der IDE aus installieren, der Funktionsumfang ist allerdings mit dem von Netbeans 6.7 mit Python EA 2 identisch. Es hat sich schlicht und ergreifend seitdem nichts am Python-Plugin getan. Ein Sun-Mitarbeiter äußert sich dazu per EMail: Continued…

Posted in Programming.

Tagged with , , , .


Exklusiv: Ich bin Hildegunst!

Das zumindest glaubt Ditmar Pauke (schicke Seite, Ditmar). So lobte er mich für meine Schnelligkeit in einem Kommentar zum neuesten Hildegunst-Blog. Kleiner Einschub für alle Nicht-Magdeburger: Hildegunst ist ein anonymer Blogger, der sich mit Witz der aktuellen Ereignisse in Magdeburg annimmt und dabei gerne die gesammelte Lokalpolitik-Prominenz durch den Kakao zieht. Er schreibt außerdem regelmäßig eine ausgezeichnete Kolumne im coolsten Stadtmagazin Magdeburgs. Continued…

Posted in Uncategorized.

Tagged with .


Smartphones: welches ist das Richtige?

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, endlich mal auf den Smartphone-Zug aufzuspringen – und zwar sowohl als Nutzer als auch als Entwickler. Das iPhone war und ist mir zu teuer, außerdem habe ich durch meinen iPod touch wenigstens ein Teil-iPhone-Erlebnis. Mit Interesse habe ich die Entwicklung des Android-Betriebssystems von Google und damit ausgerüsteter Handys verfolgt. Das Motorola Droid (bei uns Milestone) wäre für mich aufgrund der Ausstattung und der Tastatur das erste richtig interessante Handy aus der Kategorie – ich könnte sogar über das unschöne Design hinwegsehen. Allerdings hat Android ein ziemlich großes grundlegendes Problem: Applikationen können nicht auf SD-Karten gespeichert werden (wahrscheinlich um Raubkopien zu erschweren). Das hat zwei Konsequenzen: Erstens werden die Raubkopierer wie immer ein Schlupfloch finden, und zweitens kann man auf diesem brandneuen Handy nur 256MB an Applikationen installieren. Insgesamt. Zusammengerechnet. Continued…

Posted in Mobile.

Tagged with , , .


urbanite.de auf leistungsfähigeren Server umgezogen

Urbanite.de LogoDas Eventportal urbanite.de mit angeschlossener Online-Community läuft schon seit über zwei Jahren auf einer Hardwareplattform mit zwei Servern, einem Webserver und einem Datenbankserver. Dies war nötig, damit urbanite den immer weiter steigenden Nutzerzahlen standhalten konnte. Weitere Optimierungen wie die Einführung von memcache zur Zwischenspeicherung von Daten folgten. Die Zeit steht allerdings nicht still, und unser Hoster brachte diesen Sommer eine Reihe neuer, sehr gut ausgestatteter Server auf den Markt. Zeit, mal wieder umzuziehen. Continued…

Posted in Urbanite.

Tagged with , , .


Kostenlose Lizenz für DaisyDisk – so geht’s

Bei MacHeist kann man derzeit eine kostenlose Lizenz für das Festplatten-Visualisierungsprogramm Daisy Disk bekommen. Dazu einfach die MacHeist-Website besuchen, unten als Koordinaten 151.7 und 174.4 eingeben, auf den orangenen Knopf klicken und dann warten, bis der Link zur DaisyDisk-Lizenz erscheint (sollte ein Stück weiter oben rechts neben der Sternenkarte kommen). Nun noch schnell auf der Seite registrieren (Name, EMail, Passwort) und man hat den Schlüssel. Und so schick sieht das dann aus:
Continued…

Posted in Mac.

Tagged with .